Zurück zur Startseite  |  Erbrecht München > Sprache wählen

Erbrecht


Über den Tod denkt man wohl nur ungern nach. Trotzdem kreisen in Krisensituationen die Gedanken nicht selten um Fragen, ob Angehörige richtig abgesichert sind, das Lebenswerk nach dem Tod auch erhalten bleibt oder ob eine anstehende Erbschaft für die Begünstigten vielleicht zur Steuerfalle werden könnte.

Heirat, Nachwuchs, der Kauf eines Hauses, aber auch einschneidende Lebensänderungen wie Krankheit, Altersgebrechen oder der Tod eines nahe stehenden Menschen ... wer verantwortungsvoll sein Leben gestaltet, sollte auch nach seinem Tod durch ein wohlüberlegtes Testament nichts dem Zufall überlassen.

Da sich im Laufe der Jahre und Jahrzehnte die persönlichen und/oder finanziellen Verhältnisse oft verändern, sollte auch das eigene Testament hin und wieder auf Richtigkeit überprüft werden. Ihr Wille soll immer zur richtigen Entscheidung führen - bis zum letzten Moment.

Bei Erbfällen, die eine Auslandsbeteiligung aufweisen, ist der betroffene Personenkreis oft überfordert, denn es sind umfangreiche Recherchen mit maximalem Arbeitseinsatz notwendig. Nicht selten muss zusätzlich ausländische Kompetenz hinzugezogen und koordiniert werden.

Ich möchte mehr über Nachlassabwicklung erfahren
Ich möchte Kontakt aufnehmen


Sie befinden sich hier
ERBRECHT:
Testament
Vermächtnis
Pflichtteil
Fristen + Freibeträge

Seite durchsuchen

Durchsuchen Sie unsere Internetseiten nach Ihren Suchbegriffen:




Zuständige Kammer ist die Rechtsanwaltskammer für den Oberlandesgerichtsbezirk München

Rechtsanwaltskammer München


KONTAKT

HARTWIG URBAINSKY
Rechtsanwalt,
Fachanwalt für Erbrecht

Kanzlei für Erbrecht
Nymphenburger Straße 90e

80636 München
Telefon: 089 / 120 21 79 - 0
Telefax: 089 / 120 21 79 - 29

urbainsky@erbrecht-muenchen.com

© 2017 Hartwig Urbainsky , Rechtsanwalt, Fachanwalt für Erbrecht - Kanzlei für Erbrecht - made by ...